Skip Ribbon Commands
Skip to main content
Sign In
Flexibel wachsen

​Flexibel wachsen

Chancen nutzen

Nutzen Sie Ihre Chance als Arbeitnehmer und steigen Sie in Ihren Traumjob ein. Finden Sie als Arbeitgeber rasch qualifizierte Mitarbeiter - sofort einsatzbereit und hoch motiviert. Moderne Zeitarbeit ist flexibel und fair.

Arbeitnehmer

nutzen Zeitarbeit für den schnellen Einstieg oder Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt - unabhängig von Ausbildung, Qualifikation und Herkunft. Diese flexible Erwerbsform bringt die persönlichen Kenntnisse und Fähigkeiten bedarfsgerecht am Arbeitsmarkt unter und zwar in dauerhafte, tarifvertraglich abgesicherte Beschäftigungsverhältnisse mit allen Sozialleistungen. Standards sind Urlaubs- und Weihnachtsgeld genau so wie Zuschlüge für Mehrarbeit, Wochenend-, Feiertags- und Nachtarbeit, wann immer sie anfallen sollten. Während andere Branchen noch um die 35-Stundenwoche kämpfen, sind sie in der Zeitarbeit seit Jahren selbstverständlich.

Arbeitgeber

gewinnen mehr an Flexibilität. Lange Bewerberschlangen und zeitintensive Auswahlverfahren gehören der Vergangenheit an. Sie müssen sich nicht mehr durch die vielfältigen Regularien des Arbeitsrechtes quälen, können schnell agieren, lästigen Overhead abbauen und sich um die Kernkompetenz kümmern. Nicht nur in den jüngsten Krisen hat sich Zeitarbeit bestens bewährt und den Fortbestand von vielen Unternehmen gesichert. In stabilen und boomenden Wirtschaftsphasen stellt Zeitarbeit dem Unternehmer ein verläßliches Reservoir an qualifizierten und motivierten Kräften zur Verfügung: Fertig ausgebildet und einsatzbereit.

Schwarze Schafe

gibt es zum Leidwesen aller in allen Branchen. Die Zeitarbeitsbranche unterliegt den strengen Auflagen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG). Zeitarbeitsunternehmen können legal nur mit der schriftlichen Erlaubnis der Erlaubnisbehörde tätig werden und müssen durch regelmäßige Kontrollen und Betriebsprüfungen ihre Eignung immer wieder erneut unter Beweis stellen. Erlaubnisbehörde ist die für das Unternehmen zuständige Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit.